In der aktuellen Pandemie-Situation durch COVID-19 stellt sich u.a. die Frage, was wir aus Vorerfahrungen mit Ausbrüchen lernen können. Was kann uns jetzt nutzen? Und was können wir aus der jetzigen Situation für zukünftige Ausbrüche lernen?
Personalschutz hat immer einen hohen Stellenwert, aber in diesen Zeiten der Pandemie scheint er fast noch wichtiger, wo das vorhandene Personal schon an der Belastungsgrenze arbeitet und eine Ansteckung der Mitarbeitenden unbedingt vermieden werden muss.
Die Sektion „Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege/Rehabilitation“ der DGKH gibt in ihrer Empfehlung Hinweise zu Schutzkitteln bei
medizinischen und pflegerischen Tätigkeiten sowie bei Barrieremaßnahmen und Isolierungen.
Händehygiene ist eine der wichtigsten Komponenten in der Infektionsprävention – nicht nur in Zeiten von COVID-19. Informieren Sie sich über Wirksamkeit, Anwendungsdauer, Benetzungsgrad und Einreibetechnik. Aus dem Standardwerk "Kompendium Händehygiene", herausgegeben von Günter Kampf.