Gerade ist das „Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ verabschiedet worden. Dadurch sollen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie mehr Tests möglich und die Gesundheitsämter gestärkt werden. Auch die die Meldepflichten werden ausgeweitet.
Am 31.01.2020 wurde im BAnz AT eine Verordnung zur Ausdehung der Meldepflicht nach §6 und § 7 IfSG für das neuartige Coronavirus „2019-nCoV“ veröffentlicht. Die Verordnung gilt ab dem 1. Februar 2020.