Wie ist das Rückfallrisiko für diejenigen Anwender (Mitarbeiter, Patienten) ethanolischer Händedesinfektionsmittel einzuschätzen, die alkoholabhängig waren und erfolgreich therapiert wurden? Sind beispielsweise ethanolische Händedesinfektionsmittel zur chirurgischen Händedesinfektion aus dem OP zu entfernen? Der VAH antwortet.
Aktuelle Studien zur Persistenz von SARS-Cov-2 auf Oberflächen und zur Wirksamkeit biozider Wirkstoffe aus Desinfektionsmitteln gegenüber Coronaviren stellt Prof. Dr. Günter Kampf in seinem Beitrag vor.