In diesem Dokument wird ein Vorschlag zur Gliederung des Pandemieplans gemacht. Bei einer Pandemie kann es zu einer Überlastung der Gesundheitsversorgungssysteme, so auch der Krankenhäuser, kommen. Diese Unterlagen sollen dabei helfen, sich im Krankenhaus auf ein solches Szenario einzustellen und – wenn es dann eintreten sollte – einen möglichst geordneten Ablauf zu ermöglichen mit
• Sicherstellung der Patientenversorgung
• Gewährleistung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes der Mitarbeiter und
• Einhaltung der internen Hygienevorgaben zur Vermeidung nosokomialer Infektionen.
Tags: Aktuell, COVID-19
Die KRINKO-Empfehlung „Personelle und organisatorische Voraussetzungen zur Prävention nosokomialer Infektionen“ (2009) beschreibt die Aufgaben des Hygienepersonals. Zu diesen gehören u.a. die Kontrolle der Umsetzung empfohlener Hygienemaßnahmen. Dazu eignen sich Begehungen. Die hygienische Überwachung der räumlichen Gegebenheiten sowie der Einrichtung besitzt – auch im Hinblick auf Kontrollen durch die Aufsichtsbehörden – einen hohen Stellenwert. Darüber hinaus sollte die Praxis jedoch auch auf mögliche organisatorisch-hygienische Mängel überprüft werden.