Als gelungene digitale Premiere fand am 3. und 4. Dezember der 03. Nürnberger Wundkongress statt. Neue Erkenntnisse aus Forschung und Praxis, viele beachtenswerte Beispiele gelingender Vernetzung und kluger Verzahnung der Disziplinen und Professionen
Wunde verbindet und bewegt: Im Dezember erlebte der Nürnberger Wundkongress seine zweite Auflage. Erneut nutzten knapp 1.300 Mediziner und Pflegefachkräfte die Chance zur wissenschaftlichen Fortbildung beim komplexen Thema Wundversorgung sowie zum kollegialen Austausch untereinander.
Das Motto des 01. Nürnberger Wundkongresses war GEMEINSAM UNTERWEGS: WUNDFORSCHUNG UND WUNDBEHANDLUNG. Das wissenschaftliche Programm spiegelt die Interdisziplinarität und Interprofessionalität wider, die im Bereich Wundheilung und Wundbehandlung
entscheidend geboten ist.