Kongressberichte 2018

Veranstaltungsberichte

9. Internationaler Wundkongress D-A-CH-EE In Regensburg am 23./24.11.2018

Über Bedrohung und Zerstörung – Die Rettung der Schutzhülle „Haut“ im Fokus
Dieses Motto sagt schon einiges aus: Die Haut erfüllt eine Vielzahl von Aufgaben im täglichen Leben. Sie ist wichtiges Sinnesorgan, denn wir benötigen den Tastsinn, um gefährliche und auch schöne Dinge zu erfühlen. Sie ist wichtiges Organ immunvermittelter Reaktionen in der Abwehr pathogener Keime,aber auch wichtiger Wirtsort bei der Besiedelung der Haut durch apathogene Keime in der Welt des Mikrobioms. Wenn jedoch pathogene Prozesse die Reserven der Haut überfordern, kann es zu schweren Defekten und damit Wunden kommen. Beim 9. Internationalen Wundkongress D-A-CH-EE vom 23. bis 24. November 2018 in Regensburg wurde die große Bandbreite von Prozessen beleuchtet, die bei der Entstehung von Wunden mit Fokus auf die Haut eine Rolle spielen. 

 

Gründung des Wundnetz Nordhessen e. V.
Am 27. März 2018 trafen sich neun Kolleginnen und Kollegen aus der Region Nordhessen mit einer Zielsetzung – „Die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden nachhaltig regional zu verbessern“. Der Beschluss über die Gründung des Vereins „Wundnetz Nordhessen“ wurde gefasst und der erste Grundstein, für eine Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit chronischen Wunden gelegt. Seit Mai 2018 ist das Wundnetz Nordhessen ein eingetragener Verein und am 28. November 2018 fand die Auftaktveranstaltung mit über 70 Teilnehmern und Interessierten statt.  

 

Kongressbericht 11. Freiburger Wundsymposium
„Armut und Gesundheit“ war das Motto des 11. Freiburger Wundsymposiums, das am 24. November 2018 im Kurhaus in Bad Krozingen bei Freiburg stattfand. Mit 522 Teilnehmern aus ganz Deutschland und 26 Referenten erfreute sich der Kongress großem Zuspruch. Die Veranstaltung wird vom Team der Wundsprechstunde der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirugie der Universitätsklinik Freiburg konzipiert. Die Durchführung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Wundzentrum des Universitätsklinikums Freiburg und der Akademie für Gesundheitsberufe und Wundmanagement Lahr. Tagungsleiter war Prof. Dr. Stefan Fichtner-Feigl, Ärztlicher Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie. 

  

„Eine besondere Branche mit besonderen Akteuren“ 
Der elfte Interdisziplinäre WundCongress (IWC) fand unter dem Motto „Wundversorgung 4.0 – Die Zukunft beginnt heute“ am 29. September in den Kölner Sartory-Sälen statt. Mehr als 1.000 Besucher informierten sich auf der umfangreichen Industrieausstellung über moderne Entwicklungen und diskutierten in sechs sogenannten „Satellitenworkshops“ neue Erkenntnisse und Themen. 

 

Gemeinsam unterwegs: Wundforschung und Wundbehandlung – Gelungener Kongressauftakt in Nürnberg
Der große Zuspruch von 1.400 Teilnehmern aus den verschiedenen Bereichen der Medizin und Pflege hat dem Ansinnen von Organisatoren und wissenschaftlicher Leitung eindrucksvoll Recht gegeben: Ein Forum zu initiieren über regionale und sogar nationale Grenzen hinweg, welches allen, die Patienten mit Wunden behandeln und versorgen, die Gelegenheit bietet zu einem umfassenden Blick auf aktuelle Standards und neue Entwicklungen sowie zu einer intensiven Diskussion über bestehende Schwierigkeiten, Herausforderungen und Lösungsstrategien. Der 01. Nürnberger Wundkongress vom 6.-8. Dezember 2018 stand unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“, welches drei Tage lang die Atmosphäre im Kongresszentrum Mitte der Nürnberger Messe spürbar prägte. Dafür hatte der Kongresspräsident Prof. Dr. Bert Reichert, Plastischer Chirurg am Klinikum Nürnberg, im Vorfeld dieser Veranstaltung geworben  

Laden Sie hier alle Kongressberichte kostenfrei herunter. (PDF 950KB)

EA-WM-NL-Banner-600x200px

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Wundmanagement (Abonnement)
Jahresabonnement 
Wundmanagement (Abonnement)
61,90 €
ePaper Wundmanagement
ePaper-Abo 
ePaper Wundmanagement
54,90 €
PDF-Ausgabe Wundmanagement 01/2019
Digitale Ausgabe 01/2019 
PDF-Ausgabe Wundmanagement 01/2019
15,00 €