Datenschutz

 

Grundsätzlich gilt:

1. Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen und Inhalte einsehen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles, wie z.B. den Namen der angeforderten Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider. Diese Daten werden ausschließlich  dazu verwendet, einen störungsfreien Betrieb der Seite gewährleisten zu können, sowie zur Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Diese Daten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person.

2. Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten genau erhoben werden, können Sie anhand der jeweiligen Eingabeformulare erkennen. Wir verwenden diese von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie nachstehend informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit erfolgen. 

3. Datenweitergabe zur Vertragserfüllung

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst.

3.1. Illegale Datenweitergabe

Der mhp Verlag hat  Vorkehrungen technischer Art getroffen, die Übergriffe durch Hacker oder andere illegale Methoden zur Datenbeschaffung unterbinden sollen. Eine hundertprozentige Garantie oder Gewährleistung zur Vermeidung illegaler Datenweitergabe können wir dafür allerdings nicht geben, eine Haftung für etwaige daraus resultierende Schäden kann nicht übernommen werden. 

Sobald eine illegale Datenweitergabe bemerkt wird, werden wir, der mhp Verlag, diese innerhalb von 72 Stunden der entsprechenden Datenschutzbehörde melden und angemessene Konsequenzen einleiten. 

4. Verschwiegenheit 

Die Mitarbeiter der mhp Verlag GmbH sind zur Verschwiegenheit über personenbezogene Daten verpflichtet. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Vertragserfüllung notwendig ist. Solche Dritte sind ebenfalls von der mhp Verlag GmbH durch Vereinbarungen zur Beachtung des Datenschutzes der Nutzer verpflichtet. 

5. Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an newsletter@mhp-verlag.de oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter erfolgen. Sie erhalten unsere Newsletter nur nach einer zweistufigen Einwilligung (Double Opt-In). 

6. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch 

Auskunft

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten

Berichtigung

Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie jederzeit die Berichtigung bzw. Änderung Ihrer Daten verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt. Zudem dürfen keine Vorschriften bestehen, die uns zur Aufbewahrung Ihrer Daten verpflichten. 

Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Einschränkung der Verarbeitung von dem Vorliegen eines legitimen Grunds abhängt.

Beschwerderecht

Sie sind berechtigt, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, wenn Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind.

Widerruf Ihrer Einwilligung

Sie können Ihre Einwilligung in den Erhalt unserer Newsletter und die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widerrufen. Am einfachsten können Sie Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink anklicken. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf durchgeführten Verarbeitung Ihrer Daten.

7. Datenverwendung für Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Darüber hinaus behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und – soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben – Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung in zusammengefassten Listen zu speichern und für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost. Sie können der Speicherung und Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit widersprechen.

8. Zugriffsschutz

Alle Daten, die sich auf unseren Servern befinden und dort "gehostet" (also aufbewahrt) werden, sind durch hintereinander geschaltete Sicherheitssysteme vor dem Zugriff Unberechtigter gesichert. Mitarbeiter der mhp Verlag GmbH und ihre Systemdienstleister überprüfen die Wirksamkeit des Schutzes regelmäßig. 

9. Weiterleitung auf Seiten anderer Betreiber

Wenn Sie unsere Seite verlassen, beispielsweise über das Anklicken unserer Bannerwerbung, und auf fremde Seiten gelangen, werden von Adressaten der angeklickten Zielseite ggfs. so genannte Cookies gesetzt. Für diese ist mhp Verlag GmbH rechtlich nicht verantwortlich. Zu der Benutzung solcher Cookies und der darauf gespeicherten Informationen durch unsere Werbepartner vergleichen Sie bitte deren Datenschutzerklärungen. 

10. Ihr Recht auf Auskunft

Auf schriftliche Anfrage werden Sie von uns darüber informiert, welche Daten wir über Ihre Person (z.B. Name, Adresse) gespeichert haben. 

11. Datenschutz für Minderjährige

Da der Schutz der Privatsphäre von Kindern von großer Bedeutung ist, möchten wir keine persönlichen Daten von Personen unter 18 Jahren erheben, verarbeiten oder nutzen. Falls Sie als Erziehungsberechtigte erfahren, dass Ihre Kinder ihre persönlichen Daten an uns übermittelt haben, können Sie sich über die genannten Adressen mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie wollen, dass die Daten gelöscht werden sollen. 

12. Unser Anspruch

Wir kümmern uns um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in allen Bereichen unserer Plattform und unseres Unternehmens. mhp Verlag GmbH trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. 

13. Kommunikation mit dem mhp Verlag

Sollten Sie mit der mhp Verlag GmbH per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich auch direkt an uns wenden. Schreiben Sie an:

mhp Verlag GmbH
Kreuzberger Ring 46
65205 Wiesbaden
Email: info@mhp-verlag.de
Tel.: 0611-50593-31

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Google Analytics 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Wichtig: Wir setzen das sog. IP-Masking ein. Das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse nicht vollständig an Google übermittelt wird. Sie können auch zusätzlich die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten deaktivieren, indem Sie das "Deaktivierungs-Add-On für Browser" nutzen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics gibt Ihnen mehr Kontrolle darüber, welche Daten von Google Analytics erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen über den Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Falls Sie diese Funktion nutzen möchten, laden Sie das Add-on herunter und installieren Sie es für Ihren aktuellen Webbrowser. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics ist für Microsoft Internet Explorer 8 bis 11, Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari und Opera verfügbar.

Hier finden Sie das Add-on: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.de/policies/privacy/partners/

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Klicken Sie hier, um von der Google Analytics Messung ausgeschlossen zu werden.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

Datenschutzerklärung für Nutzer einer oder mehrer Apps der mhp Verlag GmbH:  

App 1. Allgemeines 

In Zusammenarbeit mit unserem Software-Anbieter nehmen wir sowohl den Schutz Ihrer persönlichen Daten wie auch die Informationspflicht Ihnen gegenüber sehr ernst und halten uns strikt an die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts. Die vorliegende Erklärung gibt einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet wird und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. 

Weitere Fragen zum Datenschutz können Sie direkt an uns richten. 

Der Download der App kann je nach App kostenlos oder kostenpflichtig sein. Innerhalb der App können kostenpflichtige Downloads getätigt werden. Die heruntergeladenen Ausgaben können auch offline gelesen werden.

Preise können der jeweiligen App-Beschreibung entnommen werden.

App 2. Erhebung personenbezogener Daten 

Die vom mhp Verlag bereitgestellten Zugangsdaten zur Nutzung der Software und der innerhalb der Software verfügbaren Publikationen (Login-Daten) sowie die von Ihnen als Anwender persönlichen, freiwillig übermittelten Daten zum Zwecke der Registrierung stellen personenbezogene Daten dar. 

Diese werden vom Software-Anbieter auf einem Server in Deutschland zeitlich unbegrenzt vorgehalten. 

Personenbezogene Daten werden ausschließlich nach den rechtlichen Vorschriften der Europäischen Union gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) vom 25.5.2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr verarbeitet. 

App 3. Zweck der Datenerhebung – Zugangsdaten (Login-Daten) 

Die Speicherung der Zugangsdaten (Login) dient dem Zweck, die urheberrechtlich geschützten Inhalte der Publikationen für den Nutzer bereitzustellen. Die Bereitstellung der Publikationen kann anwenderbezogen für mehrere Endgeräte und Plattformen gelten. Der mhp Verlag definiert die Anzahl zulässiger Endgeräte und koppelt diese Information an die Zugangsdaten. 

App 4. Zweck der Datenerhebung – Registrierung, Einrichten eines Cloud-Accounts 

Den Anwendern wird die Möglichkeit eröffnet, die über die Software bereitgestellten Publikationen mit eigenen kommentierten Lesezeichen und eigenen Annotationen in Form von Texten, Bildern, Fotos und Audiokommentaren anzureichern. Diese Lesezeichen und Annotationen werden in den nativen Apps zunächst nur lokal auf dem durch den Nutzer verwendeten Endgerät gespeichert und nicht an den Anbieter übermittelt. Sie stehen daher grundsätzlich nur auf dem mobilen Endgerät zur Verfügung, auf dem die Lesezeichen und Annotationen gesetzt wurden. 

Sofern eine browserbasierte Anwendung im Einsatz ist, ist eine lokale Nutzung von Lesezeichen und Annotationen nicht möglich, da die Anwendung nur online arbeitet. Vor Erstellung von Annotationen und Lesezeichen muss sich der Anwender in der browserbasierten Anwendung daher registrieren. Ebenfalls registrieren muss sich ein Anwender, sofern er seine lokal auf einer nativen Plattform erstellten Annotationen und Lesezeichen auch auf anderen Plattformen (weiteren native App oder browserbasierte Anwendung) nutzen möchte, ohne sie auf weiteren Plattformen neu erstellen zu müssen. 

Die Registrierung bewirkt die Übertragung der erstellten Annotationen auf einen vom Anbieter in Deutschland betriebenen Server. Zudem eröffnet die Registrierung die Wiederherstellung nutzerseitig vergebener Lesezeichen und Annotationen bei Neuinstallation sowie deren Übernahme auf Austauschseiten bei „Loseblatt-Produkten“. Die Nutzung der Registrierungsfunktion ist insofern grundsätzlich für den Anwender freiwillig. 

Zur Synchronisierung von Endgeräten ist die Registrierung des Anwenders durch Angabe einer persönlichen E-Mail-Adresse und eines nutzerseitig vergebenen Passwortes im Bereich „Cloud-Account“ erforderlich. Die Synchronisierung von Endgeräten erfolgt mittels eines sog. Double-Opt-In-Verfahrens, bei dem der Anwender seine während der Registrierung einmalig hinterlegte E-Mail-Adresse und sein damit verbundenes Passwort gesondert bestätigen muss. E-Mail-Adresse und das anwenderseitig vergebene Passwort werden serverseitig verschlüsselt gespeichert. 

Für die Synchronisation ist eine Internetverbindung erforderlich. Im Rahmen der Synchronisation speichert der Anbieter die Lesezeichen und/oder Annotationen mit Bezug zur entsprechenden Publikation und zur registrierten E-Mail-Adresse zentral auf einem Server. 

Bei einer Deinstallation der Software werden die lokal gespeicherten Annotationen und Lesezeichen vom Gerät des Anwenders gelöscht. Die auf den Server mittels Registrierung übertragenen Daten bleiben von dieser Löschung unberührt. 

Alternativ zum Erstellen eines eigenen Cloud-Accounts kann für die Registrierung auch der Zugang zu einem bereits vorhandenen Social-Media-Account genutzt werden. Hierbei werden die Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und das zugehörige Passwort) serverseitig nicht gespeichert. 

App 5. Einwilligung zur Speicherung benutzerbezogener Daten 

Der Anwender willigt mit der Nutzung von Software und Publikationen ein, dass sowohl seine Zugangsdaten als auch die im Rahmen der Synchronisierung freiwillig übermittelten Registrierungsdaten vom Anbieter gespeichert werden. 

Der Zweck der Speicherung dient ausschließlich der Bereitstellung und Aufrechterhaltung der unter Punkt 3 und 4 beschriebenen Leistungen sowie zur Erhebung von Statistiken zur Nutzung der Software und der mit ihr verknüpften Publikationen. 

Konkret werden zu diesem Zweck folgende Daten gespeichert: 

  • Zeitpunkt der Zustimmung
  • Gerätekennung des mobilen Endgeräts (iOS- und Android-Plattform). Bei iOS werden zusätzlich zur Gerätekennung das verwendete Betriebssystem und die Betriebssystem-Version gespeichert.
  • Im Falle der Nutzung einer browser-basierten Anwendung werden ausschließlich Typ und Version des Browsers gespeichert, nicht jedoch verwendetes Betriebssystem des Rechners und Gerätetyp.
  • Statistik zum Laden und Lesen von Publikationen: Wann und wie oft werden auf welchen Plattformen welche Dokumente und welche Seiten geladen bzw. gelesen. Außerdem wird gespeichert, welche externe Links ein Anwender aus einer Publikation heraus aufruft und wann. 

Speicherung und Auswertungen erfolgen anonymisiert. Sie dienen dazu, den Betrieb sowie die Sicherheit der Anwendung zu gewährleisten und zur Optimierung des Angebots für den Anwender. 

Des Weiteren werden auf dem Server Informationen über die abgerufenen Ressourcen gespeichert. Diese Speicherung schließt softwaretechnische Fehlerprotokolle (Log-Dateien) ein, soweit entsprechende Fehler auftreten. Weder finden weitergehende Analysen etwa zum Zwecke personenbezogener Werbung statt noch werden Nutzerprofile generiert oder erstellt. 

App 6. Analyse-Tools 

Weitere Analysen oder der Einsatz von Drittsoftware-Analyse-Tools finden nicht statt. 

App 7. Zugriff auf Mikrofon, Kamera oder Galerie 

Ein Zugriff auf Mikrofon, Kamera oder Galerie erfolgt bei Geräten der iOS-Plattform bzw. beim Betrieb einer browser-basierten Anwendung nur mit vorheriger Einwilligung des Anwenders. Bei Android-Geräten wird der Anwender bereits vor Nutzung der App vor der Installation um eine entsprechende Einwilligung gebeten. 

App 8. Standortbezogene Daten / Dienste Dritter 

Standortbezogene Daten werden nicht ermittelt. Andere etwaige Dienste Dritter kommen ebenfalls nicht zum Einsatz. 

App 9. Social Plugins 

Die Software gewährt dem Anwender die Möglichkeit, Inhalte mit anderen Nutzern über E-Mail oder soziale Netzwerke zu teilen. Dabei wird nicht automatisch eine direkte Verbindung zu den sozialen Netzwerken aufgebaut. Vielmehr muss sich der Anwender selbst in die entsprechenden sozialen Netzwerke einloggen. Eine Speicherung hierfür ggf. notwendiger Anmeldedaten in App/Anwendung des Anbieters erfolgt ausdrücklich nicht. 

App 10. Links zu URLs anderer Anbieter 

Die in der Software angebotenen Inhalte können Links zu URLs anderer Anbieter beinhalten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. 

App 11. Weitergabe personenbezogener Daten 

Grundsätzlich werden benutzerspezifische Daten nicht an Dritte weitergegeben, weder zu geschäftlichen noch zu werblichen oder irgendwelchen sonstigen Zwecken. Sie werden ausschließlich vom Anbieter gespeichert und benutzt. Der Anbieter gibt auch keinerlei Daten in anonymisierter Form weiter. Er trifft außerdem Vorkehrungen technischer Art, die Übergriffe durch Hacker oder andere illegale Methoden zur Datenbeschaffung unterbinden sollen. Eine hundertprozentige Garantie oder Gewährleistung zur Vermeidung illegaler Datenweitergabe kann der Anbieter dafür allerdings nicht geben, eine Haftung für etwaige daraus resultierende Schäden kann nicht übernommen werden.  

Sobald eine illegale Datenweitergabe bemerkt wird, wird der Anbieter diese innerhalb von 72 Stunden der entsprechenden Datenschutzbehörde melden und angemessene Konsequenzen einleiten.

App 12. Verarbeitung von Daten außerhalb der Europäischen Union / Standort des Servers 

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb und außerhalb der Europäischen Union erfolgt streng nach den Richtlinien der DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung) der Europäischen Gemeinschaft, um angemessene Garantien hinsichtlich des Schutzes der Privatsphäre, der Grundrechte und der Grundfreiheiten von Personen zu bieten. 

Personenbezogene Daten werden auf einem in Deutschland betriebenen Server gespeichert und vorgehalten. 

App 13. Automatisch verlängerndes Abo: 

Bitte beachten Sie beim selbstverlängernden Abo: 

  • Ihr iTunes-Konto wird mit dem entsprechenden Betrag belastet, sobald Sie das Abo bestätigt haben.
  • Wenn Sie die automatische Verlängerung nicht bis 24 Stunden vor dem Ende der Laufzeit in den iTunes Benutzereinstellungen deaktiviert haben, so verlängert es sich automatisch um den entsprechenden Zeitraum.
  • Eine Rückvergütung ist nach Abschluss des Abonnements nicht möglich.
  • Dies gilt auch für andere Betriebssysteme, die ein automatisches Abo erlauben. Prüfen Sie dazu Ihre Benutzereinstellungen. 

Sie erhalten alle Ausgaben bis zum Ende der abgeschlossenen Laufzeit.

App 14. Rechte des Anwenders 

Ein Anwender hat jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden, und über den Zweck der Datenerhebung. 

Zusätzlich hat der Anwender das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Dies geschieht nicht automatisch, sondern durch eine schriftliche Mitteilung seitens des Anwenders an den Anbieter. 

Der Widerruf zur Speicherung personenbezogener Daten führt dazu, dass Funktionen und Dienste der Software ganz oder mindestens teilweise nicht mehr zur Verfügung stehen. 

 

Stand:  09.05.2018

 

Zuletzt angesehen